„...dass er in seinen graphischen Arbeiten, namentlich den Holzschnitten, mehr als in seinen Gemälden den Ausdruck für die Bewegtheit seiner Seele gefunden hatte“.                                                                                                                                                                                                                    Heinrich becker (Städtisches Museum Bielefeld)

Theodor Steinkühler: Die Badenden, 1919
Theodor Steinkühler: Die Badenden, 1919

Anfänge

"Theodor Steinkühler gehört zur ersten Generation von Künstlern, die auf der 1907 gegründeten Bielefelder Handwerker- und Kunstgewerbeschule die Malklasse von Ludwig Godewols besuchen. An einem zu diesem Zeitpunkt von Ideen der Avantgarde noch unberührten Orte erhalten die Schüler durch ihren Lehrer einen Zugang zu den Ideen der europäischen Moderne. Man kann Steinkühler als einen Vertreter dieser Generation von „westfälischen Expressionisten“ bezeichnen, doch beschreibt der Stilbegriff und mehr noch die örtliche Zuordnung sein Schaffen nur sehr ungenau. […]" (David Riedel)

Theodor Steinkühler in Fliegeruniform 1918
Theodor Steinkühler in Fliegeruniform 1918

 

 

WERKAUSWAHL

 

Portrait Immeke Mitscherlich-Schwollmann, 1919
Portrait Immeke Mitscherlich-Schwollmann, 1919

 

PRESSE

 

 

GÄSTEBUCH

 

 

KONTAKT

 

Theodor Steinkühler (Bildmitte) als Student am Bauhaus Weimar 1919
Theodor Steinkühler (Bildmitte) als Student am Bauhaus Weimar 1919

 

 AUSSTELLUNGEN

 

Zum Wikipedia-Artikel "Theodor Steinkühler":

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Theodor_Steinkühler